Was ist das boost-Projekt?

Der Gettorfer Turnverein macht neuerdings bei einem online-Spendenprogramm mit. Dieses Programm nennt sich "boost-Projekt" und generiert auf Provisionsbasis bei Onlinekäufen diverser bekannter Shops (wie z.B. Amazon, diverse Modeshops etc.) Spenden, die man gemeinnützigen Vereinen und Charities spenden kann. Unser Verein hat sich hier angemeldet und nun ist es möglich bei jedem Onlinekauf eine Spende zu generieren, die dem Verein zugute kommt.

Das Beste an dem ganzen Projekt: Jeder einzelne als Käufer hat keine Mehrkosten, die Partnershops geben lediglich eine Provision an das boost-Projekt. DIese Provision wird dann als Spende freigegeben, über deren Verwendung der Käufer entscheiden kann.

Wie melde ich mich an?

Um sich anzumelden folgt Ihr bitte diesem Link: https://www.boost-project.com/de?invite=32bbd7d05f91f5ed&tag=l_inv

Bei der Anmeldung muss keine Kontoverbindung angegeben werden, da das Geld nur zum gemeinnützigen Verein überwiesen wird. Somit geht Ihr kein Risiko ein, indem ihr vertrauliche Daten weitergeben müsst. Eine Anmeldung ist erforderlich, damit Ihr selber bestimmen könnt, wohin das Geld fließt (natürlich zum Gettorfer TV).

 

Warum dieser spezielle Einladungslink?

Wenn ihr diesem Link folgt und in der Zukunft etwas in Verbindung mit boost kauft, erhält unser Pressewart 1€ auf sein Spendenkonto für jeden neuen Teilnehmer, den er durch diesen Link angeworben hat. Dieses Geld wollen wir natürlich mitnehmen. Wer sich ohne Einladung anmeldet, verschwendet also die Möglichkeit auf Extrageld für den Verein.

 

Doch wie weiß der Shop, dass der Käufer "boosten" will?

Der Käufer installiert einmalig die sogenannte "boost-Bar". Diese findet Ihr unter folgendem Link: https://www.boost-project.com/de/boost-bar

Nachdem das Add-on im Browser installiert ist, öffnet es sich bei jedem Partnershop. Man klickt oben auf "Jetzt boosten" und wird dann direkt wieder zum Shop weitergeleitet. 

 

Von hier aus kann man wie gewohnt die Einkäufe tätigen, ohne dass sich die Preise geändert haben oder man noch Extras bei der Bestellung angeben muss. Das Einkaufen ist also genauso einfach wie vorher und man hat bis auf 2 Klicks keinen Mehraufwand.
Die teilnehmenden Shops findet ihr übrigens hier: https://www.boost-project.com/de/shops

Ihr werdet feststellen, dass man bei fast allen Einkäufen boosten kann, da viele bekannte Warenhäuser an der Aktion teilnehmen.

 

Wie leite ich die Spende an den Verein weiter?

Wenn Ihr euren Einkauf getätigt habt, erhaltet ihr kurze Zeit später den Anteil des Kaufpreises auf eurem Boost-Konto. In der Kontoübersicht könnt ihr dann bestimmen, an welche Charity eure Spende gehen soll, natürlich am Besten an den Gettorfer TV. Hierzu geht ihr auf euer boost-Profil (https://www.boost-project.com/de/profile).


Lohnt das Projekt überhaupt?

Definitiv! Zwar geben die Shops unterschiedliche Provisionsanteile, jedoch kommen viele kleine Beträge zusammen, die zusammengenommen große Summen erreichen können. Im Schnitt gibt jeder Deutsche im Jahr gut 500€ im Internet für Einkäufe aus. Bei den boost-Partnern werden im Schnitt 6% als Provision ausgezahlt. Im Schnitt kommt also ein Betrag von 30€ jedes Jahr pro Person zusammen, der ohne Mehraufwand gespendet werden kann.

Je mehr Menschen also bei dieser Aktion mitmachen, desto mehr finanzielle Unterstützung können wir erlangen.

 

Macht also Werbung für das Projekt, es kostet schließlich nichts und ist für einen guten Zweck!