U9

 In der U9 spielen die jüngsten Floorball- Fans unter toller Anleitung von Tonia und Mathi. Ein regelmäßiger Spielbetrieb findet noch nicht statt, es gibt jedoch gelegentliche Spaß- Turniere.

 Bereits vor den Ferien waren einige Spielerinnen und Spieler in die U11 aufgestiegen sodass nicht sicher war, wie groß der Kader in der neuen Saison sein würde.
Vielleicht als Resonanz auf den Floorball- Stand bei Rapsblütenfest kamen noch vor dem Sommer zwei interessierte Kinder neu hinzu, die auch nach den Ferien wieder dabei sind. Drei weitere Interessierte "schnuppern" aktuell in die Sportart rein und wir hoffen, dass auch sie dabei bleiben werden.

 Unser Ziel für die Saison ist es, am Ende der Saison wieder 10+ Spielerinnen und Spieler  in der U9 dabei zu haben und den 5+x neuen SpielerInnen den Spaß am Floorball zu vermitteln.  Bezüglich der Teilnahme an Turnieren wollen wir erstmal den ersten Monat abwarten, wie die neuen Kids sich so entwickeln und ob es Sinn hat, schon an einem Turnier teilzunehmen. Dann werden wir es ggf. ausprobieren und schauen, wie die Leistungstärke der anderen U9 Teams ist. Wenn es sinnvoll ist, werden wir an weiteren Turnieren teilnehmen.
Letzte Saison waren die weiteren U9 Teams ziemlich start, bis auf 2-3 Teams, wo wir mithalten konnten. Wenn eine junge Mannschaft keine Erfolge feiern kann besteht die Gefahr, dass einzelne Spielerinnen und Spieler die Lust am Floorball verlieren.
Das möchten wir natürlich unbedingt vermeiden und warten deshalb erst einmal ab, wie sich die Mannschaft entwickelt.

 

Volle Halle beim U9 Heimturnier

 

 Am Samstag, 04.05.2019, haben wir das letzte U9 Turnier der Saison mit fünf teilnehmenden Teams ausgerichtet. Das größere Teilnehmerfeld hat uns sehr gefreut.

Die Halle war sehr gut gefüllt und somit die Aufregung auch etwas größer.

 

 Wir gingen mit 10 Spielern und somit ziemlich großem Team an den Start.

In der ersten Partie spielten wir gegen den TSV Tetenbüll. Dieses Spiel war sehr ausgeglichen und am Ende musste die Verlängerung die Entscheidung herbeiführen. Sehr zur Freude unserer Jungs konnte in der Verlängerung der Siegtreffer erzielt werden.

 Nach einem Spiel Pause ging es dann gegen die Baltic Storms, welche diese Partie sehr deutlich für sich gestalten konnten. Hier wurde die Erfahrung durch Teilnahme vieler Spieler am U11 Spielbetrieb deutlich. Nach einer zweistelligen ersten Halbzeit konnte durch eine klarere Zuteilung, bzw. Verringerung der legendären „alle hinter dem Ball her“-Mentalität, die Neuwittenbeker Torsause deutlich eingedämmt werden.

Im dritten Spiel des Tages hieß der Gegner Barkelsbyer SV, wo ebenfalls einige Spieler schon im U11 Spielbetrieb aktiv sind. Es gab auch in diesem Spiel eine sehr deutliche Niederlage.

In unserem letzten Spiel des Turniers, gegen den ETV Hamburg, ging es theoretisch noch um Platz 3. Die erste Halbzeit konnte noch ausgeglichen gestaltet werden, nach der Pause war die Luft des Heimteams jedoch komplett raus.

Mit einem Sieg nach Verlängerung aus vier Spielen konnten wir somit den 4. Platz erzielen.

Der Turnierpokal ging an den Barkelsbyer SV, der zweite Platz ging deutlich an die Baltic Storms, gefolgt von den ETV Piranhhas auf Platz 3, sowie uns auf Platz 4. Dahinter folgend der TSV Tetenbüll.

 

 Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und natürlich auch allen Teams für die Teilnahme am Turnier und damit im Zusammenhang stehend die „volle Hütte“.

Ein großer Dank meinerseits geht noch an die großartige Unterstützung unser U9 Eltern bei der Ausrichtung des Turniers.

 

 

Bericht: Tonia

 

Großer Jubel über den zweiten Platz des Turniers in den tollen neuen Trikots (ermöglicht durch das Trikot-Sponsoring der Firma Kältetechnik Plass, vielen Dank!)

Am Sonntag, 09.02.2019, war es endlich so weit: In der U9-Altersklasse stand das erste Turnier der Saison an.

Pünktlich zu diesem freudigen Ereignis grassierte eine Krankheits- und Terminwelle in unserem U9 Team, sodass wir mit sehr kleinem Kader und davon über die Hälfte U9-Turnier-“Ersttätern“ die Reise nach Schenefeld antraten.

Dort erwarteten uns überraschender Weise äußerst enge Partien gegen die weiteren Turnierteilnehmer.

In der ersten Partie lief unsere Defensive schon zu Hochform auf und ließ gegen den TSV Schwarzenbek nur 2. Tore zu. Unsere Offensive arbeitete noch an Abschlüssen und Effektivität und so erzielten wir nur 1. Tor und die erste Partie ging sehr knapp verloren.

Im zweiten Spiel ging es gegen BW96 Schenefeld, welche in ihrem ersten Spiel gegen ETV Hamburg deutlich zu überzeugen wussten, weshalb wir eigentlich von einer kleinen Lehrstunden ausgingen. Nach einer zunächst deutlichen Führung von 1:4 für Schenefeld wurde bei unseren Jüngsten der Torhunger entdeckt und es entwickelte sich eine äußerst spannende Partie, welche am Ende leider mit einem Tor Unterschied (wie im ersten Spiel) mit 6:7 verloren wurde.

Mit unserem dritten und letzten Spiel des Turnier wollten wir uns im direkten Vergleich gegen den ETV den 3.Platz sichern, was uns, mit ebenfalls einer sehr packenden Partie und nur einem Tor mehr gelang und sogar darüber hinaus (dank des besseren Torverhältnisses) mit dem 2.Platz des Turniers belohnt wurde.

Der Ausrichter BW96 Schenefeld ermöglichte jedem teilnehmenden Team einen Pokal, worüber die Freude natürlich groß war.

Wir bedanken uns bei Schenefeld für die reibungslose Ausrichtung des Turniers und bei allen Teams für packende Spiele und freuen uns schon auf das nächste Turnier am 30.03. in Schwarzenbek.

Tonia Rzehak

Am Samstag, 30.03.2019, hat unsere U9 am zweiten Turnier des Jahres der U9-Altersklasse teilgenommen. Dieses Mal konnten wir im Vergleich zum ersten Turnier mit zwei kompletten Reihen, also 8 Spielern, auflaufen. Mit jeder Menge familiärer Unterstützung an Bord ging es auf nach Schwarzenbek. Es warteten mit 2x Schwarzenbek und 1x Schenefeld schon bekannte Teams auf uns.

 

In der ersten Partie ging es gegen TSV Schwarzenbek II. Unser Team ging voller Energie und Tatendrang in das Spiel und konnte mit 5:0 gewinnen, obwohl Angriffslust pur herrschte und daraus großen Lücken in der Defensive resultierten.

Ohne Pause ging es im direkt anschließenden zweiten Spiel gegen BW96 Schenefeld, welche in ihrem ersten Spiel gegen Schwarzenbek I bereits gewinnen konnten.
Trotz Appell an eine defensivere Ausrichtung hagelte es einige Gegentore bei uns und das Spiel ging sehr deutlich an Schenefeld. Mitentscheidend für die Höhe des Endergebnisses war, dass unsere Kids Ende der zweiten Hälfte aufgrund des Doppelspiels kaum noch laufen konnten. Mit unserem dritten und letzten Spiel des Turnier ging es im direkten Vergleich gegen Schwarzenbek I um den 2.Platz des Turniers. Dieses Spiel konnte Schwarzenbek I klar für sich entscheiden da wir einige Torchancen nicht für uns nutzen konnten und die Defensive noch etwas vom vorherigen Spiel durcheinander war.

 

Wir bedanken uns bei Schwarzenbek für die Ausrichtung des Turniers und freuen uns schon auf unser Heimturnier (hoffentlich auch mit reichlich Zuschauern) am 04.05. im Gettorfer Schulzentrum.