Am Sonntag, den 31.03.2019 ging es für die Gettorfer U13 erstmals nach Tornesch Esingen zum Hetlinger MTV.

Mit stark dezimierten Kader (5+1) ging es um 10:50 Uhr gegen die Gastgeber ran (Qualispiel 2: Hetlingen - Platz 4 Süd / Gettorf - Platz 5 Nord). 

Die Gettorfer fanden zunächst mit dem sehr kleinen Kader und teils unerfahrenen Spielern überhaupt nicht ins Match und so gelang es ihnen in der ersten Hälfte nur ein Tor zu erzielen. Auch unser Torwart hatte uns krankheitsbedingt im Stich gelassen, sodass sich netterweise Mats Thore Melson bereiterklärt hatte, die Bude weitestgehend freizuhalten. Doch durch teilweise verbesserungswürdige Absprachen in der Gettorfer Abwehr, konnte Hetlingen gleich sieben Bälle ins Tor der Gettorfer netzen, besonders zum Unmut unseres Goalies.
Die zweite Hälfte eröffneten dann aber die Gettorfer mit zwei Toren. Doch Hetlingen hatte einfach mehr Ausdauer und antwortete mit weiteren 6 Toren, die unter anderem in zwei Powerplays erzielt wurden. Die Gettorfer U13 konnte vor allen nach den intensiven Unterzahlzeiten konditionell nicht mehr mithalten, Hetlingen mit einem großen Kader punkten und sich somit klar mit 4:13 durchsetzen. Spielerisch (Technik der Pässe & der Abschlüsse) hatten die Gettorfer durchaus die Nase vorne. Gegen Hetlingen konnte konditionell leider nicht mitgehalten werden und so musste eine deutliche 4:13 Niederlage eingesteckt werden.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen die Verlierer, die SG Kölln-Reisiek/Hohenwestedt, aus dem Qualispiel 1 um Platz 9 ran. Hier konnte zunächst gut mitgehalten werden und das Spiel sogar eröffnet werden. Doch hier hatte die SG spielerisch die Nase vorne und konnte so die erste Hälfte mit 3:8 für sich entscheiden. Die zweite Hälfte wurde von der SG genau so begonnen, wie in der ersten beendet. Danach schienen die Gettorfer nochmal Motivation geladen zu haben und der Kampfgeist war geweckt. So gelang es ihnen nochmal an die SG heranzukommen und 5 Tore zu erzielen. Hier gelang es Jakob-Jon Hannemann die ersten 4 Tore seiner Floorballkarriere zu erzielen - Herzlichen Glückwunsch! Letztendlich konnte aber die verschlafene erste Hälfte nicht mehr ausgebügelt werden und das Spiel wurde mit 8:11 leider knapp verloren. Die Saison endet für die Gettorfer Mannschaft auf Tabellenplatz 10.

Bedanken möchte ich mich auch nochmal herzlichst bei den lieben Eltern für die große Fahrbereitschaft. Oftmals waren wir mit mehr als genug Autos unterwegs, um eine geniale Fanbase vor Ort zu haben.

4 Stammspieler werden nächste Saison in die U15 aufsteigen. Ein paar "alte Hasen" bleiben uns zum Glück noch erhalten und aus der U11 kommen einer paar Jungspunde dazu. Vor den Sommerferien werden die Wechsel noch vollzogen. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert, mit natürlich ein paar spaßigen Trainingseinheiten. Jetzt steht erst Mal die Planung einer Saisonabschlussfeier auf dem Zettel.

Gettorfer TV:

[T] Mats Thore Melson, Ida-Marie Hannemann, [C] Lisa Franke (0/2), Elias Schmidt (5/1), Thore Magnus Lück (3/2), Jakob-Jon Hannemann (4/0)