Drucken

Am Samstag, den 01.12.2018 stand für unsere U13 der Heimspieltag auf dem Plan.

Gegner waren um 11:30 Uhr der Wyker TB und um 14:50 Uhr die Baltic Storms Neuwittenbek.

Gegen die Mannschaft aus Wyk auf Föhr musste mit 4:16 eine deutliche Niederlage eingesteckt werden. Das erste Tor gebührte jedoch der Gettorfer U13. Bereits nach nur 47. Sekunden gelang es Janne Henry Postler durch Vorlage von Lisa Franke den Ball ins gegnerische Tor zu netzen. Doch die Wyker drehten wie immer kräftig auf und so gelang es ihnen 4. Tore in Folge zu erzielen. In der 5. Minute verwandelte dann Janne Henry Postler die Vorlage von Thore Magnus Lück zu einem Tor für die Gettorfer. 4:2! Doch die Wyker ließen mit einer Antwort nicht lange auf sich warten. Aber auch die Gettorfer verloren ihren Kampfgeist nicht und so konnte erneut das Zweiergespann,  Janne Henry Postler und Thore Magnus Lück punkten. Die Wyker jedoch zeigten keinerlei schwäche und so konnten diese noch 4. Tore bis zum Ende der 1. Halbzeit erzielen. Letztendlich trennten sich die beiden Mannschaften mit 3:9 für Wyk auf Föhr in die Pause.

In der zweiten Hälfte fand die Gettorfer U13 nicht mehr zurück ins Spiel und so gelang es Wyk auf Föhr 6. Tore in Folge zu erzielen. Erst in der 13. Minute gelang es Janne Henry Postler durch eine Einzelparade nochmal für die Gettorfer zu punkten. Doch den Abschluss machten erneut die Wyker und so ging das Spiel mit 4:16 an Wyk auf Föhr. Hier machte sich vor allem die deutlich bessere Abschlussquote und Erfahrenheit der Wyker bemerkbar. Herzlichen Glückwunsch! 

Im zweiten Spiel waren seitens der Gettorfer U13 schon deutlich bessere Paraden zu erkennen, doch auch dieses Spiel ging an die gegnerische Mannschaft. Mit 7:12 ging der Sieg an die Baltic Storms Neuwittenbek. Zunächst legte Neuwittenbek mit 3. Toren vor, was schon mal eine Hausnummer war. Erst in der 7. Minute gelang es Janne Henry Postler den Befreiungsschlag für die Gettorfer zu erzielen. In Folge punktete Neuwittenbek erneut mit 3. Toren und so stieg die Tordifferenz immens an. Doch in der 10. Minute konnte erneut Janne Henry Postler durch eine Einzelparade glänzen. 2:6! Die Antwort von Neuwittenbek ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Aber in 12. Minute konnten auch noch die Gettorfer nochmal zeigen was sie konnten und so gelang es Bjarne Luca Wenholt durch Vorlage von Mats Thore Melson den Ball ins gegnerische Tor zu versenken. Doch den Abschluss der 1. Hälfte machte Neuwittenbek und so trennten sich die beiden Mannschaften mit 3:8 für die Baltic Storms Neuwittenbek in die Pause.

Die zweite Hälfte eröffnete Neuwittenbek. Doch auch die Gettorfer drehten nach einem intensiven Pausen Coaching nochmal auf und so gelang es erneut Janne Henry Postler einen Ball optimal zu verwerten. Folgend schenkten sich die beiden Mannschaften nichts mehr und es folgte ein reiner Schlagabtausch. In der 3. Minute gelang es Neuwittenbek zu punkten und in der 6. Minute erneut Janne Henry Postler für die Gettorfer. Folgend war wieder Neuwittenbek an der Reihe, mittleiweile stand es 5:11. Doch die Gettorfer ließen den Kopf nicht hängen und so konnten gleich 2. Tore in Folge erzielt werden. In der 7. Minute punktete Mats Thore Melson und in der 8. Minute schoss Bjarne Herfurth das erste Tor seiner Floorballkarriere. Doch auch hier erzielte Neuwittenbek den Abschlusstreffer und so ging das Spiel mit 7:12 an die Baltic Storms Neuwittenbek. Herzlichen Glückwunsch! In diesem Spiel zeigte sich, dass die fast neu formatierte Gettorfer U13 durchaus mithalten konnte und mit ein paar Trainingseinheiten die noch vorhandenen schwächen ausgebügelt werden können.

Am 12.01.2019 steht für unsere Kids der nächste Spieltag in Nordhastedt an. Um 13:30 Uhr geht es hier gegen die Tetenbulls und um 15:10 Uhr gegen ABC Wesseln ran.

Gettorfer TV:

[T] Aaron Thore Hansen, Thore Magnus Lück (0:2), Bjarne Herfurth (1:0), Lisa Franke (0:1), Nele Luise Jensen, [C] Bjarne Luca Wenholt (1:0), Mats Thore Melson (1:1), Janne Henry Postler (8:0)