Drucken

Für die U13 ging es am 25.03.2018 als Gast in die heimische Halle. Gegner waren um 10:00 Uhr der Ausrichter und direkte Ortsnachbar, der TSV Neuwittenbek und um 11:40 Uhr die Tetenbulls.

Aufgrund von kurzfristigen, krankheitsbedingten Absagen, stand der U 13 mit 6. Feldspielern und 1. Torwart nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Besonders schön war allerdings, dass sich viele Eltern in der Halle eingefunden und die Mannschaft ordentlich angefeuert haben.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Neuwittenbek ran. Am letzten Spieltag musste gegen den TSV eine knappe 4:5 Niederlage eingesteckt werden. Folgend sollte an die hervorragende Leistung angeknüpft und vielleicht sogar ein Sieg rausgeholt werden.

Zunächst verlief das Spiel auf Augenhöhe. Beiderseits wollten einfach keine Tore fallen. Erst in der 10. Minute gelang es Lene Hagensen durch Vorlage von Jannes Melson den ersehnten, ersten Treffer für die Gettorfer zu erzielen. Doch auch der TSV wachte auf und konnte nur 2. Minuten später ausgleichen. Die Gettorfer hatten Kampfgeist entwickelt und so konnte Jannes Melson in der 13. Minute durch eine Einzelparade den Führungstreffer für Gettorfer erzielen. Der TSV ließ nicht locker und so gelang es ihnen in letzten Minute noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die beiden Mannschaften trennten sich mit 2:2 in die Pause.

Den Beginn der 2. Halbzeit läutete der TSV Neuwittenbek nach nur 4. Sekunden ein. Die Gettorfer sichtlich geschockt und frustriert, gaben ihren Kampfgeist aber nicht auf. Folgend fand ein wahrhafter Schlagabtausch der Teams statt. Doch es wollten keine Tore mehr fallen. Erst in der 9. Minute konnte Lene Hagensen durch Vorlage von Janne Postler den ersehnten Ausgleichstreffer erzielen. Die letzten 6. Minuten kämpften die beiden Mannschaften ums entscheidende Tor, doch es wollte kein Ball mehr ins Netz gehen. Die Stimmung in der Halle bebte! Die zweite Hälfte endete mit 3:3 und es kam, wie es kommen musste, 2. Minuten Verlängerung. Alle wussten, der Sieg würde an die Mannschaft gehen, die als erstes das Tor schießt. Alle brachten nochmal ihre letzten Kräfte auf, doch letztendlich konnte der TSV Neuwittenbek eine Torchance verwerten. Endstand: 3:4 für den TSV Neuwittenbek.

 

Im zweiten Spiel ging es dann gegen die Tetenbulls ran. Am letzten Spieltag konnte gegen die Tetenbulls ein solider 9:7 eingefahren werden. Folgend sollte an die hervorragende Leistung angeknüpft werden.

Die erste Hälfte wurde nach nur 45. Sekunden durch eine Einzelparade von Mathi Scholz eingeläutet. Folgend verlief das Spiel auf Augenhöhe. Erst in 9. Minute gelang es den Tetenbulls den Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch dann fanden die Gettorfer endlich ins Spiel und so gelang es ihnen 4. Tore in Folge zu erzielen. Jannes Melson konnte in der 11. Minute durch Vorlage von Janne Postler den Ball ins Tor netzen und in der 12. Minute durch eine Einzelparade dominieren. In der 13. Minute war es dann Janne Postler, der glänzen konnte und auf 4:1 erhöhen konnte. Den Abschluss in der ersten Hälfte machte Jannes Melson. Die beiden Mannschaften trennten sich mit 5:1 für den Gettorfer TV in die Pause.

Die zweite Hälfte wurde in der 3. Minute durch den Gettorfer TV eingeläutet. Jannes Melson konnte erneut alleine dominieren. In der 4. Minute wurde der Gettorfer TV zum Penalty (Strafstoß) aufgefordert. Jannes Melson durfte sein Glück beziehungsweise Können unter Beweis stellen. Es gelang ihm, den Penalty zu verwerten und auf 7:1 zu erhöhen. Doch auch die Tetenbulls ließen den Kopf nicht hängen und so gelang es ihnen 2. Tore in Folge zu erzielen. Auf die beiden Tore gab Mathi Scholz jedoch direkt 1. Minute später die Antwort und so konnte das Ergebnis der Gettorfer noch auf 8:3 hochpoliert werden. In der 9. Minute hatten die Gettorfer noch die Chance im Überzahlspiel zu dominieren, jedoch wurde dieses nicht mehr für sich genutzt. Zu mindestens aber, verlief das Überzahlspiel geordneter, als an den Spieltagen zuvor. Endstand: 8:3 für den Gettorfer TV.

Fazit: Ein erfolgreicher, letzter Spieltag in der Saison 2017/2018, wo nochmal 4. Punkte ergattert werden konnten. Es wurde der 6. Tabellenplatz von 9. Mannschaften belegt. Schön war auch, dass sich zur Siegerehrung nochmal das ganze Team in der Halle eingefunden hat. Viele werden in der nächsten Saison in die U15 aufsteigen und daher soll folgend noch der private Saisonabschluss geplant werden.

Gettorfer TV:

[T] Lennart Hahn, Janne Henry Postler (1:2), [C] Annika Pahlke, Lene Hagensen (2:1), Jannes Ove Melson (6:1), Bjarne Mathi Scholz (2:0), Max Christopher Meyer