U13 KF RL

 

Am Sonntag, den 31.03.2019 ging es für die Gettorfer U13 erstmals nach Tornesch Esingen zum Hetlinger MTV.

Mit stark dezimierten Kader (5+1) ging es um 10:50 Uhr gegen die Gastgeber ran (Qualispiel 2: Hetlingen - Platz 4 Süd / Gettorf - Platz 5 Nord). 

Die Gettorfer fanden zunächst mit dem sehr kleinen Kader und teils unerfahrenen Spielern überhaupt nicht ins Match und so gelang es ihnen in der ersten Hälfte nur ein Tor zu erzielen. Auch unser Torwart hatte uns krankheitsbedingt im Stich gelassen, sodass sich netterweise Mats Thore Melson bereiterklärt hatte, die Bude weitestgehend freizuhalten. Doch durch teilweise verbesserungswürdige Absprachen in der Gettorfer Abwehr, konnte Hetlingen gleich sieben Bälle ins Tor der Gettorfer netzen, besonders zum Unmut unseres Goalies.
Die zweite Hälfte eröffneten dann aber die Gettorfer mit zwei Toren. Doch Hetlingen hatte einfach mehr Ausdauer und antwortete mit weiteren 6 Toren, die unter anderem in zwei Powerplays erzielt wurden. Die Gettorfer U13 konnte vor allen nach den intensiven Unterzahlzeiten konditionell nicht mehr mithalten, Hetlingen mit einem großen Kader punkten und sich somit klar mit 4:13 durchsetzen. Spielerisch (Technik der Pässe & der Abschlüsse) hatten die Gettorfer durchaus die Nase vorne. Gegen Hetlingen konnte konditionell leider nicht mitgehalten werden und so musste eine deutliche 4:13 Niederlage eingesteckt werden.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen die Verlierer, die SG Kölln-Reisiek/Hohenwestedt, aus dem Qualispiel 1 um Platz 9 ran. Hier konnte zunächst gut mitgehalten werden und das Spiel sogar eröffnet werden. Doch hier hatte die SG spielerisch die Nase vorne und konnte so die erste Hälfte mit 3:8 für sich entscheiden. Die zweite Hälfte wurde von der SG genau so begonnen, wie in der ersten beendet. Danach schienen die Gettorfer nochmal Motivation geladen zu haben und der Kampfgeist war geweckt. So gelang es ihnen nochmal an die SG heranzukommen und 5 Tore zu erzielen. Hier gelang es Jakob-Jon Hannemann die ersten 4 Tore seiner Floorballkarriere zu erzielen - Herzlichen Glückwunsch! Letztendlich konnte aber die verschlafene erste Hälfte nicht mehr ausgebügelt werden und das Spiel wurde mit 8:11 leider knapp verloren. Die Saison endet für die Gettorfer Mannschaft auf Tabellenplatz 10.

Bedanken möchte ich mich auch nochmal herzlichst bei den lieben Eltern für die große Fahrbereitschaft. Oftmals waren wir mit mehr als genug Autos unterwegs, um eine geniale Fanbase vor Ort zu haben.

4 Stammspieler werden nächste Saison in die U15 aufsteigen. Ein paar "alte Hasen" bleiben uns zum Glück noch erhalten und aus der U11 kommen einer paar Jungspunde dazu. Vor den Sommerferien werden die Wechsel noch vollzogen. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert, mit natürlich ein paar spaßigen Trainingseinheiten. Jetzt steht erst Mal die Planung einer Saisonabschlussfeier auf dem Zettel.

Gettorfer TV:

[T] Mats Thore Melson, Ida-Marie Hannemann, [C] Lisa Franke (0/2), Elias Schmidt (5/1), Thore Magnus Lück (3/2), Jakob-Jon Hannemann (4/0)

 

Am Sonntag, den 17.03.2019 ging es für die Gettorfer U13 zum wiederholten Mal nach Garding.

Mit kleinem Kader (6+1), wovon 2. Spieler komplett neu im Floorballsport sind und somit erstmalig am Punktspielbetrieb teilgenommen haben, ging es um 10:00 Uhr gegen Baltic Storm Neuwittenbek und um 11:40 Uhr gegen die Baltic Storms Kiel ran. Gegen Neuwittenbek konnte erwartungsgemäß konditionell und spielerisch nicht mitgehalten werden und so musste eine deutliche 4:13 Niederlage eingesteckt werden. Gegen die Baltic Storms Kiel sah es hingegen ganz anders aus und es konnte nach einer schwachen 1. Hälfte (2:5) ein knapper 7:6 Sieg eingefahren werden.

Gegen die Mannschaft aus Neuwittenbek konnte in der ersten Hälfte noch weitestgehend konditionell mitgehalten werden. Bereits nach nur 15. Sekunden konnte die Gettorfer U13 dominieren. Doch nur nach 12. Sekunden gab Neuwittenbek die Antwort. Folgend schenkten sich die beiden Mannschaften nichts mehr und so trennten sie sich mit 4:7 für Neuwittenbek in die Pause. In der zweiten Hälfte fanden die Gettorfer nicht mehr zurück ins Spiel und so gelang es ihnen kein Tor mehr zu erzielen. Stattdessen konnte Neuwittenbek gleich 6. Bälle ins Tor der Gettorfer netzen. Die Gettorfer U13 konnte konditionell und spielerisch nicht mehr mithalten. Neuwittenbek konnte mit einem großen Kader und sehr erfahrenen Spielern punkten und sich somit klar mit 4:13 durchsetzen.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Baltic Storms Kiel ran. Nach einer verschlafenen ersten Hälfte (2:5), konnte in der zweiten Hälfte dann doch noch unerwartet dominiert, das Spiel knapp mit 7:6 gewonnen und der 5. Tabellenplatz verdient gefestigt werden. Erst zum Ende der 1. Hälfte wachte die Gettorfer U13 auf, die vermutlich die Gegner auch etwas unterschätzt hatte und konnte so zwei Tore in Folge erzielen. In der zweiten Hälfte ging es mit der Torserie direkt weiter und so gelang es den Gettorfern 2. Tore in Folge zu erzielen. Erst in 10. Minute konnte Kiel nochmal auf 6:4 erhöhen. Doch davon ließen sich die Gettorfer nicht beeindrucken und so konnten sie noch dreimal hintereinander den Ball ins Tor der Kieler netzen und das Spiel letztendlich knapp mit 7:6 für sich entscheiden.

Am 31.03.2019 geht es zum ersten Play-Off Spieltag nach Hetlingen. Dort spielen wir zunächst um 10:50 Uhr (Q2) gegen die Gastgeber, Hetlinger MTV (Platz 4 Süd). Sollten wir das Spiel verlieren, würden wir um 12:30 Uhr um Platz 9. kämpfen und gegen den Verlierer aus Q1 (ABC Wesseln oder SG Kölln-Reisiek/Hohenwestedt) spielen. Gewinnen wir jedoch, dann würden wir um 14:10 Uhr gegen den TSC Wellingsbüttel (Platz 1 Süd) spielen.

Gettorfer TV:

[T] Aaron Thore Hansen (0:1), Ida-Marie Hannemann, Lisa Franke, [C] Bjarne Luca Wenholt (5:0), Elias Schmidt (2:3), Mats Thore Melson (4:0), Jakob-Jon Hannemann

Am Sonntag, den 27.01.2019 ging es für die Gettorfer U13 nach den zuvor sehr weiten Fahrstrecken in die benachbarte Landeshauptstadt zum zweiten Spieltag im Jahr 2019.

Mit stark dezimierten Kader (5+1) ging es um 10:00 Uhr gegen ABC Wesseln und um 12:30 Uhr gegen den Wyker TB ran. Gegen Wesseln konnte konditionell noch gut mitgehalten werden und so musste nur eine knappe 4:6 Niederlage eingesteckt werden. Gegen Wyk sah es hingegen ganz anders aus und es musste eine heftige und deutliche 5:20 Niederlage weggesteckt werden.

Gegen die Mannschaft aus Wesseln wurden, nach einer schwachen ersten Hälfte, die Köpfe nicht hängen gelassen. Und so konnte nach einem Pausenstand von 1:4 in der zweiten Hälfte sogar noch der Ausgleich erzielt werden. Zum Ende hin hatte aber ABC Wesseln die bessere Abschlussquote, Treffersicherheit sowie deutlich mehr Manpower und so gelang ihnen ein knapper 6:4 Sieg.

Im zweiten Spiel ging es gegen die starke Mannschaft aus Wyk ran. Den Spielern aus Gettorf machte Respekt, dass die Gegner spielertechnisch sehr gut aufgestellt waren. An den vergangenen Spieltagen waren die Wyker mit nur sehr wenigen (5+1), aber sehr starken Spielern unterwegs, diese alle Spiele ohne Probleme dominierten. Doch diesmal waren nicht nur die allseits bekannten Spieler dabei sondern mindestens die gleich Anzahl an Nachwuchs. Es schien regelrecht ein Nest geplündert worden zu sein.

Durch die Masse an Nachwuchs und zusätzlich der sehr starken und erfahrenen Spieler des Wyker TB, hatte unsere unerfahrene und junge U13 mit einem auch noch stark dezimierten Kader keine Chance und verliert deutlich mit 5:20.

Eigentlich sollte am 26.02.2019 der nächste Spieltag für unsere Kids auf Wyk auf Föhr stattfinden. Gegner wären dort um 10:00 Uhr ABC Wesseln und um 12:30 Uhr der Wyker TB gewesen. Da aber die Halle der Wyker aufgrund immer noch anhaltender Sanierungsarbeiten nicht bespielbar ist, wird noch ein Ersatzausrichter gesucht.

Gettorfer TV:

[T] Thore Magnus Lück, Bjarne Herfurth, [C] Bjarne Luca Wenholt, Elias Schmidt, Mats Thore Melson, Janne Henry Postler

Am Samstag, den 12.01.2019 ging es für die Gettorfer U13 nach Nordhastedt zum ersten Spieltag im Jahr 2019.

Gegner waren um 13:30 Uhr die Tetenbulls und um 15:10 Uhr ABC Wesseln.

Nach anfänglichen Zusagen von 6. Feldspielern und 1. Torwart war die Teilnahme am Spieltag eigentlich gesichert. Doch krankheitsbedingt sagten am Mittwoch bzw. Donnerstag 3. Feldspieler wieder ab. Die Teilnahme stand auf der Kippe. Zum Glück konnten in so kurzer Zeit noch 2. Spieler wieder Genesen sowie ein Spieler der zunächst aus terminlichen Gründen abgesagt hatte, sich den Samstag zur Teilnahme wieder freischaufeln.

Gegen die Mannschaft aus Tetenbull musste nach einer starken ersten Hälfte, dann doch eine 11:14 Niederlage eingesteckt werden. Unmut machte sich auf Seite der Gettorfer breit, da zwei Tore nicht gewertet wurden.

In der 1. Hälfte konnte unsere recht junge bzw. sehr unerfahrene U13 noch sehr gut mithalten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Ab den ersten Minuten folgte ein reiner Schlagabtausch. Die Teams trennten sich mit 7:7 in die Pause.

Doch in der 2. Hälfte fanden die Gettorfer zunächst nicht in das Spiel zurück. So gelang es der Mannschaft aus Tetenbull 5. Tore in Folge zu erzielen. Erst dann wachten die Gettorfer auf und konnten noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Letztendlich war das Team aus Tetenbüll stärker, wobei jedoch die Gettorfer überraschenderweise ziemlich gut mithalten konnten. Besonders zu erwähnen ist hier, dass Janne Postler einen Penalty sensationell verwandelte.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Gastgeber, ABC Wesseln ran. Den Spielern aus Gettorf machte Respekt, dass die Gegner spielertechnisch sehr gut aufgestellt waren. Denen standen doppelt so viele Spieler zur Verfügung.

Die erste Hälfte endete schließlich mit 3:4 für ABC Wesseln. Beide Teams waren gleich auf und schenkten sich nichts. Die Gettorfer konnten trotz deutlich kleineren Kader sehr gut mithalten.

Doch auch hier fanden die Gettorfer zunächst nicht zurück in die zweite Hälfte des Spiels. So gelang es ABC Wesseln 3. Tore in Folge zu erzielen. Erst in 8. Minute gelang es den Gettorfern mit einen Tor wieder näher an Wesseln heranzurücken. Doch Wesseln antwortete prompt. Aber die Gettorfer verloren ihren Kampfgeist nicht und so gelang es ihnen 3. Tore in Folge zur erzielen und auf 7:8 an Wesseln heranzukommen. Die letzten 1 ½ Minuten brachen an und alle rechneten schon mit einer Verlängerung, doch letztendlich wollte der Ball einfach nicht mehr im Tor der Gegner landen und die Kondition lies arg nach.

Besonders hervorzuheben ist, dass Janne Postler am heutigen Spieltag 14. Tore erzielen konnte. Hervorragende Leistung!!!

Am 27.01.2019 steht der nächste Spieltag für unsere Kids in Kiel an. Um 10:00 Uhr geht es hier gegen ABC Wesseln und um 12:30 Uhr gegen den Wyker TB ran.

Gettorfer TV:

[T] Aaron Thore Hansen (0:1), Thore Magnus Lück, Lisa Franke, [C] Bjarne Luca Wenholt (2:0), Elias Schmidt (0:2), Janne Henry Postler (14:1), Bjarne Herfurth (2:0)

Am Samstag, den 01.12.2018 stand für unsere U13 der Heimspieltag auf dem Plan.

Gegner waren um 11:30 Uhr der Wyker TB und um 14:50 Uhr die Baltic Storms Neuwittenbek.

Gegen die Mannschaft aus Wyk auf Föhr musste mit 4:16 eine deutliche Niederlage eingesteckt werden. Das erste Tor gebührte jedoch der Gettorfer U13. Bereits nach nur 47. Sekunden gelang es Janne Henry Postler durch Vorlage von Lisa Franke den Ball ins gegnerische Tor zu netzen. Doch die Wyker drehten wie immer kräftig auf und so gelang es ihnen 4. Tore in Folge zu erzielen. In der 5. Minute verwandelte dann Janne Henry Postler die Vorlage von Thore Magnus Lück zu einem Tor für die Gettorfer. 4:2! Doch die Wyker ließen mit einer Antwort nicht lange auf sich warten. Aber auch die Gettorfer verloren ihren Kampfgeist nicht und so konnte erneut das Zweiergespann,  Janne Henry Postler und Thore Magnus Lück punkten. Die Wyker jedoch zeigten keinerlei schwäche und so konnten diese noch 4. Tore bis zum Ende der 1. Halbzeit erzielen. Letztendlich trennten sich die beiden Mannschaften mit 3:9 für Wyk auf Föhr in die Pause.

In der zweiten Hälfte fand die Gettorfer U13 nicht mehr zurück ins Spiel und so gelang es Wyk auf Föhr 6. Tore in Folge zu erzielen. Erst in der 13. Minute gelang es Janne Henry Postler durch eine Einzelparade nochmal für die Gettorfer zu punkten. Doch den Abschluss machten erneut die Wyker und so ging das Spiel mit 4:16 an Wyk auf Föhr. Hier machte sich vor allem die deutlich bessere Abschlussquote und Erfahrenheit der Wyker bemerkbar. Herzlichen Glückwunsch! 

Im zweiten Spiel waren seitens der Gettorfer U13 schon deutlich bessere Paraden zu erkennen, doch auch dieses Spiel ging an die gegnerische Mannschaft. Mit 7:12 ging der Sieg an die Baltic Storms Neuwittenbek. Zunächst legte Neuwittenbek mit 3. Toren vor, was schon mal eine Hausnummer war. Erst in der 7. Minute gelang es Janne Henry Postler den Befreiungsschlag für die Gettorfer zu erzielen. In Folge punktete Neuwittenbek erneut mit 3. Toren und so stieg die Tordifferenz immens an. Doch in der 10. Minute konnte erneut Janne Henry Postler durch eine Einzelparade glänzen. 2:6! Die Antwort von Neuwittenbek ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Aber in 12. Minute konnten auch noch die Gettorfer nochmal zeigen was sie konnten und so gelang es Bjarne Luca Wenholt durch Vorlage von Mats Thore Melson den Ball ins gegnerische Tor zu versenken. Doch den Abschluss der 1. Hälfte machte Neuwittenbek und so trennten sich die beiden Mannschaften mit 3:8 für die Baltic Storms Neuwittenbek in die Pause.

Die zweite Hälfte eröffnete Neuwittenbek. Doch auch die Gettorfer drehten nach einem intensiven Pausen Coaching nochmal auf und so gelang es erneut Janne Henry Postler einen Ball optimal zu verwerten. Folgend schenkten sich die beiden Mannschaften nichts mehr und es folgte ein reiner Schlagabtausch. In der 3. Minute gelang es Neuwittenbek zu punkten und in der 6. Minute erneut Janne Henry Postler für die Gettorfer. Folgend war wieder Neuwittenbek an der Reihe, mittleiweile stand es 5:11. Doch die Gettorfer ließen den Kopf nicht hängen und so konnten gleich 2. Tore in Folge erzielt werden. In der 7. Minute punktete Mats Thore Melson und in der 8. Minute schoss Bjarne Herfurth das erste Tor seiner Floorballkarriere. Doch auch hier erzielte Neuwittenbek den Abschlusstreffer und so ging das Spiel mit 7:12 an die Baltic Storms Neuwittenbek. Herzlichen Glückwunsch! In diesem Spiel zeigte sich, dass die fast neu formatierte Gettorfer U13 durchaus mithalten konnte und mit ein paar Trainingseinheiten die noch vorhandenen schwächen ausgebügelt werden können.

Am 12.01.2019 steht für unsere Kids der nächste Spieltag in Nordhastedt an. Um 13:30 Uhr geht es hier gegen die Tetenbulls und um 15:10 Uhr gegen ABC Wesseln ran.

Gettorfer TV:

[T] Aaron Thore Hansen, Thore Magnus Lück (0:2), Bjarne Herfurth (1:0), Lisa Franke (0:1), Nele Luise Jensen, [C] Bjarne Luca Wenholt (1:0), Mats Thore Melson (1:1), Janne Henry Postler (8:0)