Drucken

 Am 28.04.2019 hat in Schenefeld der letzte Spieltag der neuen Ü40 RL stattgefunden und unser Team hatte als Tabellenerster gute Chancen auf den Meistertitel.

 Vorab kann man sagen, der Sonntag war gebrauchter Tag. Wir trafen uns um 9:00 an der Grundschulhalle, um gemeinsam nach Schenefeld  zu fahren. Zeitig zum ersten Spiel gegen Wellingsbüttel waren wir vor Ort. Zum großen Schrecken aller mussten wir aber feststellen, dass wir nur einen Teil des Trikotsatzes mitgenommen hatten. Freundlicher Weise konnte uns der Gastgeber mit einem Trikosatz aushelfen(danke), bitte nicht wundern beim Mannschaftsfoto.

 So, nun zum Spieltag: im ersten Spiel ging es gegen Wellingsbüttel, die stark verbessert und durch einen neuen Spieler verstärkt uns das Leben schwer machten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wir lagen nach etwas über 10 Minuten mit zwei Toren zurück. Nur drei Minuten später war das Ergebnis zwar egalisiert, aber irgendwie klebte uns "Schiet" an den Schlägern. Das Runde wollte bei uns nicht ins Eckige. Somit lagen zur Pause 4:3 zurück. Nach 31 Minuten Spielzeit konnten wir erstmalig die Führung übernehmen. Da jedoch Wellingsbüttel in der 35. Minute das 6:6 schoss, ging es in die Verlängerung. Nach etwas über 2 Minuten der Verlängerung konnten wir das Tor nicht verhindern und somit haben wir das Spiel mit 7:6 verloren. Jetzt konnten wir die Meisterschaft nur noch mit einem Sieg gegen unseren stärksten Konkurrenten Schenefeld gewinnen.

 Nach einer etwas längeren Pause startete das Spiel gegen BW96 Schenefeld. Wir wussten genau, dass es ein schweres Spiel gegen ein sehr starkes Team werden würde. Zur Pause lagen wir 4:2 zurück, das Spiel war jedoch offen und beide Mannschaften boten einen Fight auf Augenhöhe. Kurz nach der Pause bekamen wir das 5:2, danach kamen wir zurück und konnten auf 5:4 verkürzen. In dieser Drangphase gab es leider eine 2 Minuten Strafe (unkorrekter Abstand) gegen unser Team, aber wir machten in Unterzahl das 5:5. Respekt. Wir waren wieder da und Schenefeld am Schwimmen. Zwei weitere Starfzeiten gegen uns (Abstand und Meckern) hätten wir fast schadlos überstanden. Allerdings netzte BW96 sechs Sekunden vor dem Ende der zweiten Strafe zum 6:5 ein und hatte nun wieder Oberwasser. In unserem Spiel hatte es einen Knacks gegeben, dies nutzte BW96 und schoss noch zwei Tore zum Endstand von 8:5.

 Damit sind wir Zweiter geworden in der neu gegründeten Ü40 – Liga geworden!

  Wir gratulieren dem Team von BW96 Schenefeld zur Meisterschaft und hoffen, dass die Liga bestehen bleibt und wir einen neuen Angriff starten auf Platz 1 starten können.

 

 Bericht: Andreas

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (20190430 Ü40 - Mannschaftsfoto.JPG)20190430 Ü40 - Mannschaftsfoto.JPG[Das Team freut sich über die Vize- Meisterschaft]3462 KB