Drucken

Für unsere ehemalige Ü30 begann der Start in die Saison mit Höchstleistung.

In der neu gegründeten Ü40 Liga konnten am ersten Spieltag gleich zwei deutliche Siege eingefahren werden.

Um 11:10 Uhr hatten wir unser erstes Spiel gegen einen uns, alt bekannten Gegner, den TSV Bordesholm. Es war altersmäßig ein Spiel auf Augenhöhe. Entsprechend ging es fair zu. Technisch und spielerisch waren wir reifer und vor allen treffsicherer. Des Weiteren stand die Abwehr wie ein Betonklotz, den Rest erledigte unser Torwart. Nach einem Rückstand von 1:0, legten wir Sekunden später den Schalter um und gingen mit 1:7 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff schoss der TSV Bordesholm das 2:7. Dies war ein Weckruf für unsere Geister und es wurde wieder Fahrt aufgenommen. Ein bisschen Träger, als in der ersten Hälfte. Mit den Kräften wurde gehaushaltet, denn uns schwirrte schon das nächste Spiel im Kopf rum. Am Ende ging das Spiel 3:13 für uns aus.

In unserem 2. Spiel ging es gegen den Ausrichter und Neustarter in der Liga, dem TSC Wellingsbüttel ran. Es ist eine neuformierte Truppe, die alle anderen Mannschaften nicht unterschätzen  sollten. Wir fanden es toll, dass sie voller Ehrgeiz dabei waren, weiter so. Leider hatten sie das Pech, direkt am 1. Spieltag gegen die stärksten Mannschaften aus Schenefeld und der SG Gettorf/Meldorf antreten zu müssen. Es schmeckte ihnen gar nicht, wenn wir sie ab der Mittellinie in Manndeckung nahmen. Bis zur Pause stellten wir die Zeichen auf Sieg und beendeten 1. Hälfte mit 6:0. In der zweiten Hälfte legten wir 6. Tore nach, zwischenzeitlich bekamen wir 3. Gegentore. Das Spiel endete mit 12:3 für uns.

Am 11.11.2018 wird der nächste Spieltag in Meldorf stattfinden, bis dahin kann und wird fleißig weiter trainiert.

Andreas