Drucken

Voller Tatendrang ging es für die SG Gettorf/Meldorf früh am Morgen nach Bordesholm. Gegner war im ersten Spiel des Tages, der Gastgeber, der TSV Bordesholm. Bei mörderischen Plustemperaturen und glatten Bodenverhältnissen legten wir los wie die Feuerwehr und bis zur Pause führten wir souverän mit 6:1. Dies war ein Traumstart und nach der Pause ging es munter weiter. Das Spiel endete mit 11:3 für uns.

Nach einer Verschnaufpause von einer Spiellänge ging es gegen die SG Kölln-Reisiek/Wesseln ran. Da diese nicht unser Maßstab sind, haben wir alles in eine Waagschale geschmissen und gekämpft, bis kurz vorm Umkippen. Das Spiel ging mit 10:3 für die SG Kölln-Reisiek/Wesseln aus. Diese mit einigen guten und jüngeren Ü30-Spielern ausgestattet und nicht umsonst Titelfavorit sind.

Wir können stolz auf die erbrachte Leistung sein. Darauf können und werden wir aufbauen!

Andreas Liske