Ü40 KF RL

Wir reisten zeitig in Schenefeld an und hatten gleich zwei Granaten am 1. Spieltag. Die Gegner waren, der amtierende Meister SG Wesseln/Kölln-Reisick und der TUS Gaarden. Wir wussten, dass die Kirschen heute sehr hoch für uns hingen.

Im ersten Spiel in dieser Konstellation, als SG, ging es gegen die SG Wesseln/Kölln-Reisick. Bis zur Pause hielten wir mit 1:1 gegen, ein kleiner Achtungserfolg für uns. In der zweiten Halbzeit wurden uns weitere 5 Tore eingeschenkt, somit hieß das Endergebnis 6:1 für die SG Wesseln/Kölln-Reisick, der Gegner war eine Klasse besser als wir.

Nach zwei Spielen Pause ging es gegen den TUS Gaarden ran, sie waren uns in allen Belangen überlegen und zogen ihr Programm von A-Z durch. Im ersten Spiel hatten wir durch Laufbereitschaft und Kampfkraft noch gegen halten können. Es hat uns zu viel Kraft gekostet, so dass der TUS Gaarden das Spiel mit 12:1 gewann.

Schwamm drüber, weiter machen!

Eine kleine Anmerkung, es gab an diesem Spieltag noch andere Ergebnisse, worüber man Nachdenken sollte.

Andreas Liske

Der 2. Spieltag der Saison 2016/17 ist gelaufen, es setzte 2 Niederlagen, wovon eine unnötig war, aber dazu später.

Wir reisten am 20.03.2016 mit einer Rumpfmannschaft zum letzten Spieltag nach Meldorf. Es ging an diesem Spieltag für uns um goldene Ananas, der dritte Platz war uns nicht zu nehmen, es konnte aber auch nicht weiter nach vorne gehen. Es waren von 15 lizenzierten Spielern leider nur 7 dabei, also 2 Blöcke und ein Torwart. Wir können nur was erreichen, wenn wir ziemlich komplett auf der Platte stehen, weil wir mittlerweile den höchsten Altersdurchschnitt in der Liga haben. Dies soll keine Ausrede sein, aber ein Hinweis. Wir können stolz sein, was wir bisher erreicht haben und dass wir mithalten können.

Wir reisten voller Hoffnung nach Nordhastedt und traten um 10 Uhr als erstes gegen Bordesholm an. Das Spiel konnte 7:2 gewonnen werden und somit haben weitere 3 Punkte ihren Weg auf unser Punktekonto gefunden. Aber noch ein paar mehr Infos zum Spiel: nach 29 Sekunden schlug der Ball zum 1:0 für Bordesholm in unseren Maschen ein, wir waren mal wieder nicht wirklich wach - eine kleine GTV Ü30 – Schwäche. Mitte der 7. Minuten schlugen wir zurück und bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 5:1 aus und es sah stark danach aus als hätten wir uns gefangen. Die 2. Halbzeit ging mit 2:1 an uns, wir spielten mit leicht angezogener Handbremse um Kräfte für das schwierige Spiel gegen TUS Gaarden zu sparen. So ging das faire Spiel insgesamt mit 7:2 an uns.

Am Sonntag den 7.2 fand der 3. Spieltag der Ü30er statt, was für uns sozusagen ein Heimspieltag war, da die SG Neuwittenbek/ Kiel als Ausrichter die Halle am Sander Weg nutzte.

Ziel des Spieltages war es, wenn möglich 6 Punkte einzufahren um eventuell noch ein Wort um die Meisterschaft mitreden zu können.