Heute ging es für die Gettorf Seahawks am letzten Heimspieltag in der Saison 2018/2019 gegen Tollwut Ebersgöns ran.

Beim letzten zusammentreffen, im auswärtigen Hinrundenspiel am 27.10.2018, mussten unsere Männer gegen den, nach heutigen stand, Tabellenvierten eine knappe 6:7 Niederlage hinnehmen.

Die Seahawks fanden nicht ins Spiel. Nicht ein Tor konnten sie für sich entscheiden. Stattdessen gelang es Ebersgöns problemlos 7. Tore in Folge zu erzielen. Selbst ein Unterzahlspiel für Ebersgöns, konnten die Seahawks nicht für sich nutzen. Das 1. Drittel haben die Gettorf Seahawks wortwörtlich verschlafen. Keine Abwehr, keine Abschlüsse - schade! Somit trennten sich die beiden Mannschaften mit 0:7 für Tollwut Ebersgöns in die Pause.

Das zweite Drittel verlief deutlich vielversprechender. Die Gettorf Seahawks konnten endlich dominieren und die eigene Bude weitestgehend freihalten. Nur ein Tor konnte Ebersgöns für sich entscheiden. Die Defensive der Seahawks stand und auch die Abschlüsse besserten sich. Beidseitig zeigte sich aber, das viele Zeitstrafen das Spiel prägten. Es wurde sehr ruppig, doch die Seahawks behielten Ruhe. Nach sonstigen Schwierigkeiten, konnten die Gettorf Seahawks heute sogar zwei Überzahlspiele für sich nutzen. Es ging mit 3:8 für Ebersgöns in die Kabine.

Auch im letzten Drittel stand die Defensive. Und auch dieses Drittel ging an die Gettorf Seahawks. Eröffnet wurde das Drittel direkt durch zwei Tore der Gettorf Seahawks. Unmut machte sich bei Ebersgöns breit, wobei die Fairness zu wünschen übrig ließ. Zwei Unterzahlspiele für Ebersgöns, konnten die Seahawks leider nicht für sich nutzen. In der 18. Minute gelang es dann aber Lars Mahmens einen Penalty traumhaft zu verwandeln. Die Fans machten nochmal Stimmung und die Seahawks kämpften. Doch zum Ärgernis Aller, viel in der letzten Minute noch ein Tor für Ebersgöns.

Nach einer sehr körperbetonten, umkämpften und mit Zeitstrafen geprägten Partie verlieren die Gettorf Seahawks mit 6:9 gegen Tollwut Ebersgöns – (0:7;3:1;3:1).

Bereits nächstes Wochenende geht es auswärts weiter. Gleich zwei Spiele stehen auf dem Plan. Am 23.02. geht es um 18:00 Uhr gegen BSV Roxel und am 24.02. um 15:30 Uhr gegen Dümptener Füchse ran.

Gettorf Seahawks:

[T] Owen Galloway Hoffman-Anderson, Maria Kapteina, Luca Vogel (1:2), Leon Werner (3:1), Marten Hems, Mattia Bohnet, Djamel Tellissi, Lukas Schwaibold, Georg Christian Käber, Jonas Hansen (1:0), [C] Lars Mahmens (1:2), Jacques Bewarder, Enrique Ebert